Aufstellung Uruguay gegen Italien

confederations cup 2013 150x150 Aufstellung Uruguay gegen ItalienVor dem Spiel um Platz 3 am Sonntag, 30. Juni, wollen wir uns näher mit den möglichen Aufstellung Uruguay gegen Italien befassen. Da das Spiel sportlich relativ wertlos ist, und vor allem von den Italienern auch so gesehen wird, dürfte es zu einigen Umstellungen in der Startformation kommen. Der Kader der Südeuropäer ist zudem durch Verletzungen im Laufe dieses Turniers bereits dezimiert worden.

Uruguay

Für Uruguay, aktuell in der WM Qualifikation alles andere als souverän, wäre ein dritter Platz sicherlich ein Erfolg. Zudem hat man ein Spiel mehr Pause als die Italiener und somit mehr Regenerationszeit, was bei den hohen Temperaturen in Brasilien ein großer Vorteil sein kann. Dementsprechend gehen wir auch davon aus, dass Teamchef Oscar Tabarez für das Spiel um Platz 3 seine beste Elf ins Rennen schicken wird.
Einzig fragliche Personalie in der Aufstellung Uruguay gegen Italien dürfte der offensive Platz neben Suarez und Cavani sein. Hier sehen wir Hernandez im Vorteil gegenüber Diego Forlan und gehen davon aus, dass Forlan sich zu Beginn mit einem Platz auf der Bank abfinden wird müssen. Bei Uruguay steht der gesamte Kader zur Verfügung, es sind keine gesperrten oder verletzten Spieler, die Tabarez in seiner Aufstellung berücksichtigen muss.
Gegen Italien erwarten wir Uruguay was die taktische Aufstellung betrifft mit einem klassischen 4-3-3 System.

Ausfälle Uruguay gegen Italien:

Keine

Mögliche Aufstellung Uruguay gegen Italien:

Muslera – Caceres, Godin, Lugano, Pereira – Gonzalez, Gargano, Rodriguez – Suarez, Hernandez, Cavani
Aufstellung Uruguay gegen Italien Aufstellung Uruguay gegen Italien

Mögliche Aufstellung Uruguay gegen Italien, Spiel um Platz 3

Italien

Teamchef Prandelli macht schon vor dem Aufeinandertreffen mit Uruguay keinen Hehl daraus, dass er sowohl mit der kurzen Pause vor der Partie, als auch mit der Sinnhaftigkeit eines Spiels um Platz 3 beim Confederations Cup so seine Probleme hat.
Nach den kräfteraubenden 120 Minuten gegen Spanien bei schwierigen Bedingungen muss Italien aber damit leben, nun mit einem Tag weniger Pause dieses Spiel gegen Uruguay bestreiten zu müssen. Durch die Ausfälle von Balotelli und Abate wird die Situation nicht einfacher, zudem ist Gilardino angeschlagen und für dieses Spiel fraglich.
Es wird daher zu einigen Umstellungen in der Aufstellung Italien gegen Uruguay kommen, und auch das Spielsystem wird vermutlich an das vorhandene Personal angepasst. Wir gehen in der taktischen Aufstellung von Italien gegen Uruguay davon aus, dass die Italiener ein 3-4-2-1 System mit Shaarawy als einziger echter Spitze spielen werden.

Ausfälle Italien gegen Uruguay:

Mario Balotelli (verletzt, bereits abgereist)
Ignazio Abate (verletzt)
Alberto Gilardino (verletzt, Einsatz fraglich)

Mögliche Aufstellung Italien gegen Uruguay:

Buffon – Chiellini, Bonucci, Barzagli – Giaccherini, Pirlo, Rossi, Maggio – Candreva, Marchisio, Shaarawy

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>