KSC gegen Greuther Fürth

Zweite Liga KSC gegen Greuther FürthAm Freitag, 16.08.2013 kommt es in der 2. Bundesliga zum Spitzenspiel KSC gegen Greuther Fürth. Dabei trifft mit Karlsruhe der Aufsteiger aus der dritten Liga auf die aus der Bundesliga abgestiegenen Kleeblätter.
Beide Teams haben sich überraschend schnell in der neuen Liga eingefunden und spielen bislang eine überzeugende Saison. Während Fürth mit dem Sieg gegen Kaiserslautern am Montag nun bei drei Siegen aus drei Spielen hält und Tabellenführer ist, liegt der KSC nur zwei Punkte dahinter als erster Verfolger auf Rang 2.
Wir wollen uns in diesem Vorbericht näher mit den beiden Teams und den möglichen Aufstellungen beschäftigen und abschließend einen Wett-Tipp für KSC gegen Greuther Fürth abgeben.

Spielvorschau

Datum: Freitag, 16. August 2013
Spielbeginn: Anstoß für KSC gegen Greuther Fürth ist um 18:30 Uhr
Stadion: Wildparkstadion Karlsruhe

Wettquoten KSC gegen Greuther Fürth:

Sieg KSC: 2,75 bei Interwetten
Unentschieden: 3,45 bei MyBet
Sieg Fürth: 2,70 bei BetClic

Karlsruher SC

ksc logo KSC gegen Greuther FürthWährend der Aufstieg des Karlsruher SC noch durchaus zu erwarten war, rechnete wohl niemand mit einem derart furiosen Saisonstart in Liga 2. Vor allem wenn man berücksichtigt, dass sich der KSC nicht mit großen Stars verstärkt hat, sondern größtenteils auf die Erfolgsmannschaft aus dem Vorjahr baut.
Die Neuzugänge kommen aus der 2. und 3. Bundesliga und konnten sich schon in den ersten Spielen schnell ins Team von Trainer Markus Kauczinski einfügen. Vermutlich wird der KSC diese Euphorie nicht bis zum Ende der Saison durchziehen können, aktuell schwimmt man aber noch auf der Welle des Erfolgs, sodass es nun Punkte zu sammeln gilt, um nichts mit dem Abstieg zu tun zu bekommen. Mit Ilian Micanski hat man sich im Sommer einen starken Stürmer vom 1.FCK geholt, der bislang auch voll überzeugen konnte. Auch Mittelfeldspieler Reinhold Yabo vom FC Köln hat sich sehr gut eingefügt und bringt Ordnung ins Karlsruher Mittelfeld. Insgesamt scheint die Mischung zwischen jungen und erfahrenen Spielern beim KSC zu stimmen, und das Team befindet sich auf jeden Fall auf einem guten Weg.

Gleich zum Saisonauftakt konnte man einen 1:0 Auswärtssieg beim FSV Frankfurt erzielen, danach folgte am zweiten Spieltag ein 0:0 gegen ein starkes St. Pauli, das aktuell sicherlich unter seinen Möglichkeiten in der Tabelle rangiert. Im DFB Pokal musste man sich anschließend gegen den VfL Wolfsburg mit 1:3 geschlagen geben, wobei der Klassenunterschied einfach zu groß war. Am vergangenen Wochenende konnten die Karlsruher wiederum einen ungefährdeten 2:0 Sieg gegen schwache Ingolstädter einfahren, sodass man vor dem Spiel KSC gegen Greuther Fürth bei sieben Punkten und einem Torverhältnis von 3:0 hält.

Wie auch aus dem Torverhältnis ersichtlich lebt das Team vor allem von seiner Kompaktheit und der guten Defensivarbeit. Gerade als Aufsteiger durchaus verständlich, dass das Team von Kauczinski zuerst darauf Wert legt, die Null zu halten, was bislang auch in beeindruckender Weise gelungen ist.

Mögliche Aufstellung KSC gegen Greuther Fürth:

Orlishausen – Klingmann, Gordon, Mauersberger, Vitzthum – Peitz, Yabo – Alibaz, Krebs – Micanski, van der Biezen

Greuther Fürth

Greuther Fürth KSC gegen Greuther FürthWohl nur wenige hätten der Spielvereinigung Greuther Fürth einen derart furiosen Start in die 2. Bundesliga zugetraut. Nachdem man in der vorigen Bundesliga Saison zumeist chancenlos untergegangen ist, und vor allem im eigenen Stadion eine katastrophale Bilanz aufzuweisen hatte, ist der Saisonstart in Liga 2 mehr als geglückt.
Vor allem wenn man bedenkt, dass die Mannschaft von Trainer Frank Kramer komplett umgestellt wurde, war ein solcher Saisonstart sicherlich nicht zu erwarten. Im Topspiel gegen Kaiserslautern am vergangenen Montag standen nicht weniger als 6 Neuzugänge in der Startformation und lieferten vor allem in der ersten Halbzeit eine starke Leistung ab. Fürth war in diesem sehr ausgeglichenen Spiel zwar nicht die bessere Mannschaft, agierte aber sehr effizient vor dem Tor und ließ in einem allgemein sehr chancenarmen Spiel hinten nur wenig zu. Trainer Kramer zeigte sich im Interview nach dem Spiel mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden. Mit drei Siegen aus drei Spielen und einem Torverhältnis von 6:1 findet man sich nun als alleiniger Tabellenführer wieder. Während die Leistung gegen den FCK noch recht anspruchsvoll war, hatte man vor allem beim 2:0 Auswärtserfolg gegen Aue auch jede Menge Glück und einen starken Torhüter Hesl, der den Sieg rettete. Mit einem 2:0 gegen Bielefeld startete man in die Saison, danach folgte das 2:0 gegen Aue, ein weiterer Erfolg in der selben Höhe im Pokal gegen Pfeddersheim und das bereits angesprochene 2:1 gegen Kaiserslautern.

In diesem Spiel verletzte sich Stürmer Djurdjic der länger ausfallen wird und auch für das Spiel KSC gegen Greuther Fürth kein Thema ist, aber gegen Lautern vom späteren Torschützen und Neuzugang Mudrinski sehr gut ersetzt wurde. Da man im Angriff nur über wenige Alternativen verfügt, denkt man nach der Verletzung von Djurdjic in Fürth laut über eine weitere Neuverpflichtung nach.

Mögliche Aufstellung Fürth gegen Karlsruhe:

Hesl – Brosinski , Kraus, Mavraj, Gießelmann  – Sukalo, Sparv – Weilandt, Stieber – Mudrinski, Azemi

Tipp KSC gegen Greuther Fürth

Beide Teams schwimmen derzeit auf einer Welle des Erfolgs und ein voller Erfolg in diesem Spiel bedeutet die Tabellenführung in der 2. Bundesliga. Die Gäste aus Fürth haben sicherlich den besseren Kader, allerdings das weniger gut eingespielte Team. Zudem musste Fürth am Montag das Spitzenspiel gegen Lautern bestreiten und hatte daher viel weniger Zeit zum Regenerieren.
Die Heimstärke der Karlsruher wurde schon vergangene Saison in der dritten Liga sichtbar, als man nur ein Heimspiel in der gesamten Saison verloren hat. In der ewigen Statistik dieser beiden Teams gegeneinander liegt der KSC mit einer 9-6-7 Bilanz vorne. Auch wenn Mudrinski ein starker Spieler ist und seine Sache im letzten Spiel gut gemacht hat, bedeutet der Ausfall von Djurdjic, dass ein weiterer Neuzugang in der Startformation von Fürth zu finden sein wird. Wir sehen insgesamt vor dem Spiel KSC gegen Greuther Fürth leichte Vorteile für die Heimmannschaft und tippen auf Doppelchance 1X.

Bei dieser Wette verlieren Sie nur dann, wenn Fürth einen Auswärtssieg erzielt. Die beste Quote für die Doppelchance Wette auf den KSC finden Sie bei bet365. Sollten Sie noch kein Wettkonto bei bet365 haben, erhalten Sie zudem bis zu 100 Euro Bonus wenn Sie sich jetzt registrieren.

Sportwetten Tipp

Wette: Doppelchance 1X
Quote: 1,53
Wettanbieter: bet365

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>